Wer Kristin und Felix vom Holy Diver Custom Tattoo in Essen kennt und ihnen in den sozialen Medien folgt, der wurde Anfang der Woche mit einer ganz reizenden Nachricht versorgt: Es gibt Zuwachs in einem der schnuckeligsten Tattoo-Studios der Republik. Marc Guthe wird ab sofort die beiden Linienartisten unterstützen. Aber wer ist der „Guthe“ (Sorry, Marc, aber dieser Wortwitz muss an dieser Stelle einfach gestattet sein – kommt auch in diesem Text nicht wieder vor!)? Wir haben ihn zu einem Kurzinterview überreden können.

Reportink/Norman: Hi Marc, wie geht’s Dir?
Marc Guthe: Hi Norman. Danke der Nachfrage, mir geht’s sehr gut 🙂

Man darf Dir ja gratulieren. Auf Facebook habe ich die tolle Nachricht gelesen, dass Du ab sofort zum Holy-Diver-Team gehörst. Wie ist es dazu gekommen?
Marc Guthe: Ja! Ich freue mich sehr, in so einem tollen Laden arbeiten zu dürfen, zusammen mit zwei so tollen Menschen. Auch wenn das etwas Anspannung mit sich bringt, da ich ja dem hohen Standard gerecht werden möchte. Aber glücklicherweise sind Kristin und Felix sehr nett, die werden mich etwas unter die Fittiche nehmen 🙂

„Ich mag die direkte Art der Leute“

Seit wann kennt ihr euch?
Marc Guthe: Hmmm, Kristin hab ich vor ca. 4-5 Jahren auf der Bodensee Convention kennen gelernt. Seit der Zeit hat mir Kristin immer wieder die Möglichkeit gegeben, in ihrem Laden als Gasttätowierer zu arbeiten. Ich war und bin immer sehr angetan von der freundlichen und professionellen Atmosphäre. So sind wir eigentlich immer in Kontakt geblieben. Und dann hat mich Kristin noch mit nach Spiekeroog gebracht 😉 Als dann eine etwas größere Veränderung bei mir anstand, hat sie mir angeboten, zu ihr zu kommen und zu arbeiten. Das hörte sich anfangs sehr verlockend an, war aber mit erheblichem logistischen Aufwand verbunden. Ich wohne nicht in Essen und habe noch eine Familie mit 2 Kindern im Hintergrund.

Du hast ja jetzt keinen Guestspot in Essen, ein Umzug in den wunderschönen Ruhrpott muss also her. Wie groß war oder ist die Umstellung für Dich? Du kommst aus Landau, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
Marc Guthe: Ich wohne jetzt erst seit ca einer Woche hier. Aber ich mag die direkte Art der Leute. Eine Umstellung ist es schon. Ich hab nach 10 Jahren Hamburg die letzten Jahre in einer sehr ländlichen Gegend verbracht. Dann wieder in eine Großstadt zu ziehen ist schon ein Schritt. Mein Hauptwohnsitz mit meiner Familie ist jetzt Leipzig, also muss ich quasi zwei Städte neu kennenlernen. Aber Stillstand ist der Tod und ich freue mich sehr darauf, wieder etwas mehr am Puls der Zeit zu sein.

Du warst bei den vergangenen zwei Tattoo-Treffs auf Spiekeroog am Start. Da konnte ich Dir ja schon ein wenig über die Schulter schauen. Wer Dich und Deine Arbeit jetzt noch nicht kennen sollte: Beschreibe doch mal Deinen Stil!
Marc Guthe: Puhh, die Stilfrage bedeutet ja immer, sich selbst zu beurteilen und sich in eine Schublade zu packen. Das fällt mir immer etwas schwer. Generell würde ich mich im Neo-Traditional ansiedeln. Ich mag sehr gerne Art Deko, das verspielte darin. Ich mag unheimlich gern die Fotografien der 20er und 30er Jahre, bis in die 50er hinein. Mich fasziniert der Stil der Klamotten und Frisuren. Ich liebe Blumen. Ich mag es, wenn ein Bild eine Art von Gefühl auslöst. All das mixe ich – und daraus schöpfe ich meine Bilder und Tattoos 😉

Wie läuft das ab, wenn man einen Termin bei Dir haben möchte? Anmeldung, Anfrage, Wartezeit – kannst Du da ein wenig was zu erzählen?
Marc Guthe: Um Termine zu bekommen, kann man mich direkt über meine Facebookseite kontaktieren (www.facebook.com/MarcGuthe) oder über die Internetseite von Holy Diver (www.holydiver-tattoo.de). Meist mache ich dort die Besprechungstermine aus. Gerade bei Neukunden ist es mir wichtig, die Person kennenzulernen und auch zu hören und zu sehen, was sich der Kunde vorstellt. Dann kann ich direkt beraten. Im Moment habe ich eine Wartezeit von ca. 4 Wochen.

Dann drücken wir Dir mal die Daumen und wünschen Dir viel Erfolg für Deinen Start bei Holy Diver!
Marc Guthe:
Vielen Dank. Ich denke, ich werde eine Menge Spaß haben. Wir sehen uns ja spätestens wieder auf Spiekeroog!

Alles Gute, Norman / die Reportink-Crew

Melde Dich zum Reportink.com-Newsletter an.

Subscribe To Our Newsletter.

Join our mailing list to receive the latest news and updates from our team.

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This
%d Bloggern gefällt das: