Sie war lange Zeit eines der heißesten Alternative Models, trägt einen der atemberaubendsten japanischen Tattoo-Bodysuits – und ist mittlerweile eine sehr versierte Tätowiererin. Die Rede ist von Lepa Dinis. Als Reportink noch in den Kinderschuhen steckte, haben wir sie zur Tattoo Convention nach Frankfurt gebracht und seitdem ihre Karriere verfolgt. Kein Wunder also, dass wir sie für unser Special befragt haben.

Lepa, stell Dich doch bitte selbst kurz vor – für alle, die Dich noch nicht kennen.
Lepa Dinis: Geboren und aufgewachsen bin ich in East London. Ich bin eine echte „cockney lady“. Ich würde behaupten, dass ich meinem Sternzeichen Zwillinge alle Ehre mache. Auf der einen Seite bin ich sehr kommunikativ, gehe viel unter Leute, bin für jeden Spaß zu haben – und auf der anderen Seite bin ich ein sehr ernster und nachdenklicher Mensch.

Vor ein paar Jahren haben wir Dich nach Frankfurt geholt. Damals warst Du eines der heißesten Tattoo-Models in der Szene. Du trägst einen unglaublichen bodysuit. Wer hat den gestochen?
Lepa D.: Das ist wirklich sehr schmeichelnd, danke. Und es war mir damals wie heute eine Ehre, das zu hören. Meinen bodysuit hat George Bone (Tätowierer aus London, d.Red.) gemacht.

Wie lange habt ihr daran gearbeitet?
Lepa D.: Das dürften gut 3,5 Jahre gewesen sein – so ganz grob.

REPORTINK goes Asia - limited edition T-Shirt

Red Panda Samurai - das Shirt passend zum REPORTINK goes Asia Special! Limitiert auf insgesamt nur 100 Stück (Männer UND Ladies). Einmal ausverkauft, wird dieses Design nicht mehr gedruckt.

Design: Moe, Spadetattoo Hamburg

HIER GEHT ES ZUM SHOP!!!

Lepa Dinis: „Das war Liebe auf den ersten Blick für mich“

Jetzt bist Du ja auch selbst seit einiger Zeit als Tätowiererin tätig. Was hat Dich zu diesem Schritt gebracht?
Lepa D.: Meine Leidenschaft und mein Talent für die Kunst habe ich entdeckt, da war ich kaum aus den Windeln raus. Als ich jünger war, hatte ich immer Papier und Stift dabei, egal wohin ich auch ging. Ich wollte einfach immer Kunst um mich haben. Ich war damals schon gut im Porträt zeichnen, auch wenn ich das eigentlich gar nicht so sehr mochte. Ich wollte immer Tiere malen. Eines Tages hatte mein Vater einen Samurai-Film geschaut. Einer der Ronin trug einen Kimono, und als er einen Arm herausstreckte, konnte man einen halb tätowierten Sleeve sehen. Ich kann nur sagen, das war Liebe auf den ersten Blick für mich. So etwas für immer auf der Haut zu tragen, das war für mich die ultimative Hingabe zur Kunst. So fing alles an, meine Liebe, Besessenheit, zur asiatischen, japanischen Tattookunst.

Tätowierst Du selbst nur im asiatischen Stil?
Lepa D.: Genau, ich bleibe dem Stil treu.

Gibt es da ein spezielles Motiv, dass Du immer und immer wieder tätowieren könntest?
Lepa D.: Ich liebe die ganzen mystischen und legendären Charaktere. Aber meine Favoriten bleiben wohl Drachen und Phönixe.

Was macht für Dich den asiatischen/japanischen Stil so zeitlos?
Lepa D.: Folklore und Mythologie sind Teil jeder Kultur – und werden daher wohl auch nie aussterben. Daher wird auch dieser Stil später nie nur als „Phase“ in Erinnerung bleiben, sondern Bestand haben.

Hast Du ein eigenes Studio in London?
Lepa D.: Im Moment arbeite ich im One By One Store, mitten in London am Oxford Circus.

Wir kommt man am besten mit Dir in Kontakt, um sich bei Dir tätowieren zu lassen? Und wie lange muss man auf einen Termin warten?
Lepa D.: Das geht am besten per Email. Schreibt mir einfach an LepaDinis@gmail.com. Ich habe eigentlich immer ein paar Tage in der Woche Zeit.

Vielen Dank, liebe Lepa!

Arbeiten von Tätowiererin Lepa Dinis

Infos zu Lepa Dinis

arbeitet bei One by One Tattoo Studio, London (s. Karte)
Facebook: https://www.facebook.com/lepadinis2/
Instagram/Twitter: @LepaDinis
Website Studio: http://onebyonestore.co.uk
Kontakt per Email: LepaDinis@gmail.com

One by One Tattoo Studio

One by One Tattoo Studio, 70 Berwick Street, Soho, London, W1F 8TA

Melde Dich zum Reportink.com-Newsletter an.

Subscribe To Our Newsletter.

Join our mailing list to receive the latest news and updates from our team.

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This
%d Bloggern gefällt das: