Dong Dong vom Mummy Tattoo Studio in Beijing (Peking) ist einer meiner absoluten Favoriten in der Szene. Seine Arbeiten im chinesischen Stil sind einfach umwerfend. Dass er obendrein auch noch ein verdammt netter Typ ist, macht die ganze Sache zu einem ziemlich perfekten Paket. In unserem Reportink goes Asia Special durfte mein guter Freund einfach nicht fehlen.

Schön Dich in unserem Special begrüßen zu dürfen. Erzähl mal ein wenig: Wie bist Du zum Tätowieren gekommen?
Dong Dong: Seit meiner Kindheit habe ich eine enge Bindung zur Malerei und zum Zeichnen. Später bin ich dann zu einer speziellen Kunsthochschule gegangen, in der ich alle Arten der Malerei kennenlernte. Ich war damals schon sehr am Tätowieren interessiert. Und so habe ich angefangen, meine Klassenkameraden zu tätowieren. Von da an ist meine Begeisterung dafür immer weiter gewachsen. Schon während des Colleges habe ich in Teilzeit als Tätowierer gearbeitet und habe es letztlich zu meinem Beruf gemacht.

Du stichst fast ausschließlich traditionelle chinesische Motive, wie Foo Dogs, Drachen, Landschaften, etc.. Was genau macht diese Motive so besonders für Dich?
Dong Dong: Ich habe chinesische GongBi Malerei studiert, die Kunst der chinesischen Tuschemalerei habe ich in unendlichen Stunden versucht nachzuahmen und mir die einzelnen Elemente innerhalb der Gemälde genau eingeprägt. Während meiner Studien habe ich festgestellt, dass die chinesische Kultur so gewaltig ist und dass ihre zahllosen Motive wundervoll in das Tätowieren eingebunden werden können. Also bin ich meiner Passion gefolgt und jetzt ist es mein persönlicher Stil.

REPORTINK goes Asia - limited edition T-Shirt

Red Panda Samurai - das Shirt passend zum REPORTINK goes Asia Special! Limitiert auf insgesamt nur 100 Stück (Männer UND Ladies). Einmal ausverkauft, wird dieses Design nicht mehr gedruckt.

Design: Moe, Spadetattoo Hamburg

HIER GEHT ES ZUM SHOP!!!

Dong Dong: „Meine Deutschen Kunden lassen mir beim Design mehr Freiheiten“

Hast Du ein Lieblingsmotiv?
Dong Dong: Alles, was mit der klassischen chinesischen Kunst oder der chinesischen Kultur zu tun hat. Ich bin immer daran interessiert, neue Motive zu entwickeln.

Wie findest Du das richtige Motiv für Deine Kunden?
Dong Dong: Kommunikation und gegenseitiges Verständnis sind essentiell zwischen Künstler und Kunde. Ich muss mir die Ideen und Vorstellungen der Kunden genau anhören, um mehr über die Beweggründe zu erfahren. Normalerweise sind meine Kunden mit meinen Arbeiten vertraut. Entsprechend kommen sie auch meist mit einer noch recht groben Idee zu mir, was zentrale Elemente angeht, die sie in ihrem Tattoo haben wollen. Das hilft meistens, in kurzer Zeit auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen und letztlich dann loslegen zu können.

Wie unterscheiden sich deine Tattoo-Termine in China von denen in Deutschland? Immerhin kennst Du ja mittlerweile beides sehr gut.
Dong Dong: Naja, in China muss ich meine Ideen meinen Kunden sehr oft sehr lange erklären. Meine Kunden in Deutschland sind da einfacher. Auch wenn wir absolut unterschiedliche Sprachen sprechen, bringen sie mir immer unglaubliches Vertrauen und jede Menge Unterstützung entgegen. Sie lassen mir beim Design einfach viel mehr Freiheiten.

Dong Dong: „Im Frühling komme ich eventuell wieder“

In der Vergangenheit hast Du Deine Kunden, Freunde oder einfach nur Interessierte mit zwei großartigen Büchern erfreut, die Deine Vorstellungsgabe und Deine Zeichenkünste präsentieren. Gibt es schon Pläne für ein neues Buch?
Dong Dong: Um ehrlich zu sein, male ich jeden Tag. Ich versuche, noch mehr unterschiedliche Motive und Figuren durch meine Gemälde zu entdecken. Ich habe aber noch keine Pläne für ein neues Buch. Sobald ich das Gefühl habe, meine Zeichnungen sind gut genug, sie mit anderen zu teilen, wird es sicher wieder ein neues Buch geben.

Wann kann man Dich wieder in Deutschland antreffen?
Dong Dong: Wenn alles klappt, bin ich vielleicht schon im Frühling 2017 wieder bei euch in Deutschland.

Vielen Dank, Dong Dong, dass Du Dir die Zeit genommen hast.

Arbeiten von Dong Dong, Mummy Tattoo, Beijing

Infos zu Dong Dong

arbeitet bei Mummy Tattoo Studio, Bejing
Facebook: www.facebook.com/dongdong.c.7
Twitter: @MummyTattoo-Dong
Website Studio: www.mummy-tattoo.com
Kontakt per Email: mummy.tattoo@hotmail.com

Melde Dich zum Reportink.com-Newsletter an.

Subscribe To Our Newsletter.

Join our mailing list to receive the latest news and updates from our team.

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This
%d Bloggern gefällt das: