Am vergangenen Samstag hat die Crew vom Für Immer Tattoo-Studio in Berlin ihr neues Baby der Öffentlichkeit präsentiert. Was genau die „Dead Fish Art Project“ genannte Ausstellung kann, das hat sich unser Norman mal angeschaut. Für alle, die den Text bis zum Ende lesen, gibt es noch was zu gewinnen.

Wer mich kennt, weiß, dass ich mit Superlativen durchaus spendabel umgehen kann. Wenn ich das Wort „sensationell“ verwende, dann muss das nicht immer genau das bedeuten, es kann auch eine ganz simple Bekundung von Zustimmung oder Gefallen sein.

Das Dead Fish Art Project sollte man gesehen haben

Als ich am vergangenen Samstag das Studio von Fide und Jan in Friedrichshain betrat und mir nach und nach die Arbeiten der verschiedenen Künstler zu Gemüte führte, die allesamt Teil des „Dead Fish Art Projects“ sind, da ging mir eben jenes Wort mehrfach durch den Kopf – und über die Lippen. Und dieses Mal war es auch genau so gemeint. Sen-sa-tio-nell!

Worum geht’s und warum muss man das gesehen haben? Die Idee dahinter hatte mir Fide ja schon vor der Eröffnung näher gebracht. „Wir wollten möglichst viele unserer Freunde und Kollegen dazu bringen, ihre Kunst und Kreativität einem gemeinsamen Projekt beizusteuern. Eine Ausstellung, in der wir unterschiedliche Künstler und deren Stile zusammenbringen.“

Haben sie das geschafft? Und wie sie das geschafft haben. Den Künstlern, die mitmachen wollten, haben Fide und Jan jeweils „einen Fisch“ geschickt. Zumindest die Umrisse auf einem Blatt Papier. Diesen sollten sie nun ausmalen. Thema? Ganz egal. Zeigt, was ihr könnt. Und genau das haben sie getan.

Eine unglaublich breite Palette an Kreativität

Denn was man auf den über 70 (!) Fischpostern, die im Studio hängen, sehen kann, ist eine unglaublich breite Palette an Kreativität, Kunstfertigkeit, Spontaneität, Ideenreichtum, Stil… an dieser Stelle darf der geneigte Leser die Liste der Synonyme beliebig fortführen. Lieblingsstücke herauszupicken ist bei der Vielfalt nur schwer möglich. „Oh, das finde ich stark“, kommt dem Besucher beim Betrachten mehrfach in den Sinn.

Käuflich zu erwerben sind die edlen Stücke nicht. Jeder Künstler, der einen Fisch eingereicht hat, bekommt auch einen zurück – von einem anderen Künstler. Eine ganz hervorragende Idee, wie ich finde.

Die Ausstellung kann man sich noch bis Ende des Monats im Studio Für Immer anschauen. Wer also zufällig in der Nähe ist – hin da!

Grüße,
Euer Norman

Für Immer Tattoo Studio

Website Studio: www.fuerimmertattoo.de
Kontakt per Email: mail@fuerimmertattoo.de

Für Immer Tattoo Berlin

Gewinnspiel mit Für Immer Tattoo

Der gute Fide vom Für Immer Tattoo Studio hat zwei T-Shirts (1xM, 1xL) rausgehauen, die wir natürlich gerne unter euch verlosen. Das Ganze geht auch ganz einfach: Schickt eine Email mit dem Betreff „The Dead Fish Project – ich will!“ an gewinnspiel@reportink.com und gebt bitte Eure Wunschgröße an. Einsendeschluss ist der 13.08.2017.

Melde Dich zum Reportink.com-Newsletter an.

Subscribe To Our Newsletter.

Join our mailing list to receive the latest news and updates from our team.

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This
%d Bloggern gefällt das: